BIOFELDTAGE 2018

Fotocredit PANNATURA, v.l.n.r.:

David Jelinek (BIO AUSTRIA), Andreas Kranzler (Forschungsinstitut FiBL), David Goldenits und Anna Theresia Zeger (PANNATURA GmbH), Wolf Reheis und Ernst Praunseis (Landwirtschaftskammer Burgenland)

BIOFELDTAGE 2018

Bio-Landgut Esterhazy ist Veranstaltungsort der Biofeldtage 2018

Am 15. und 16. Juni 2018 finden die österreichischen Biofeldtage am Bio-Landgut Esterhazy, am Seehof Donnerskirchen, in der Region Neusiedler See statt. Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen sowie Organisationen aus dem Bereich der Landwirtschaft und Ernährungswissenschaft präsentieren Produktneuheiten und bieten Einblicke in aktuelle Themen des Biolandbaus.

Mit der zweitägigen Veranstaltung werden sowohl Fachleute aus der biologischen, aber auch konventionellen Landwirtschaft sowie interessierte Konsumenten angesprochen. Ziel der Biofeldtage ist die Verknüpfung von gelebter Praxis und Forschung zur Vermittlung des aktuellen Wissenstandes im Biolandbau. An beiden Tagen wird ein reger Austausch für das Fachpublikum geboten: Sortenversuche, offene Bodenprofile, Maschinenvorführungen und der Einsatz moderner Agrartechnik sowie Tierhaltungsmethoden sollen Möglichkeiten aufzeigen, um auf den Klimawandel reagieren zu können. Franz Stefan Hautzinger, Präsident der Burgenländischen Landwirtschaftskammer, freut sich über die Standortwahl: „Im pannonischen Raum herrschen besondere Klimabedingungen. Ich sehe diese Veranstaltung daher als Chance für das Trockengebiet rund um den Neusiedler See und als Wegbereiter in der österreichischen Biolandwirtschaft.

Der Zusammenschluss von PANNATURA mit Partnern wie BIO AUSTRIA Burgenland, dem Forschungsinstitut FiBL Österreich, der Burgenländischen Landwirtschaftskammer sowie weiteren Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft garantiert ein umfangreiches Angebot. Franz Traudtner, Obmann von BIO AUSTRIA Burgenland, ergänzend: „Landwirtschaftliche Produktion soll begreifbar und erlebbar sein, so erhält der Konsument einen Bezug zu den Produkten. Wir möchten allen Menschen – ob jung oder alt – die Möglichkeit bieten, sich mit dem Thema zu befassen.“

Weitere Informationen unter http://www.biofeldtage.com