EISENSTÄDTER FERIENSPIEL ZU GAST

Eisenstädter Ferienspiel zu Gast am Bio-Landgut Esterhazy

Bio-Landwirtschaft mit allen Sinnen erfahren – ökopädagogisches Angebot bei PANNATURA

Bio-Landgut Esterhazy Teil des Ferienspiels

Am 2. August besuchten rund 50 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren und 10 BetreuerInnen den Seehof bei Donnerskirchen. In vier Gruppen wurde dabei das riesige Areal des Bio-Landgutes erkundet und anhand von vier interaktiven Mitmachstationen zu den Schwerpunkten „Bienen“, „Rinder“, „Hühner“ und „Gemüse ernten“ praxisnahes Wissen zum Thema nachhaltige Landwirtschaft vermittelt.

Interaktive Stationen luden zum gemeinsamen Erleben ein

Die biologische Wirtschaftsweise wurde bei den vier Stationen in allen Facetten erklärt: So wurde zum Beispiel bei der Station „Rinder“ unter fachkundiger Anleitung der Mitarbeiter das Rinderverhalten, die Funktion des Weidezauns oder auch die Bedeutung der Ohrmarken erläutert. Die Kinder wurden miteinbezogen, indem sie anhand von Kartonohren das „Ohrmarkenzwicken“ probierten, natürlich durfte auch das Streicheln der Rinder dabei nicht zu kurz kommen. Bei der „Hühner“-Station sammelten die Kinder eifrig die frisch gelegten Eier der Freilandhühner beim mobilen Hühnerstall. Dann wurden diese in einem von den Kindern verzierten Eierkarton für zu Hause eingepackt. Bei der Station „Gemüse ernten“ legten die Kinder selbst Hand an und ernteten auf den Gemüsefeldern des Seehofes Kartoffeln, Kürbisse und andere gesunde Gemüsearten. Bei den Bienen wurde verschiedener Bio-Honig, auch direkt von den Waben, verkostet und Unterschiede der Sorten herausgeschmeckt. Den Abschluss des spannenden und lehrreichen Tages bildete eine gemeinsame Jause, bei der Würstel vom Bio-Angus-Rind und Bio Pannonier, dem Bio-Brot vom Biolandgut Esterhazy, kredenzt wurde.

Bewusstseinsbildung bei PANNATURA – respektvoller Umgang mit Eigentum, Tier und Natur

DI Matthias Grün (Geschäftsführer PANNATURA GmbH) dazu: „Seit Jahren bieten wir daher bereits erfolgreich ökopädagogische Führungen. Wir geben Einblick in die Produktionsschritte und zeigen, dass ein respektvoller Umgang mit Eigentum, Tier und Natur notwendig ist. Kinder können auf spielerische Weise Naturräume erforschen, ökologische Zusammenhänge verstehen und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur erlernen.“

Kontakt für Führungen:

Esterhazy Betriebe GmbH                                         

Riccarda Winter, BSc

r.winter@esterhazy.at